Mittwoch, 5. Juli 2017

Literarische Helden meiner Kindheit

Willkommen ihr Buchlinge,
heute möchte ich euch von den literarischen Helden meiner Kindheit erzählen. Wie bereits angekündigt, wird dieser Monat sehr Podcast lastig.
Wer allerdings keinen Nerv für den Podcast hat, bekommt hier auch ein paar Textzeilen zu lesen.


Die Podcast Folge 


Die Wilden Hühner von Cornelia Funke
Bei den Hühnern handelt es sich um eine fünfteilige Buchreihe. Die Geschichte erzählt von der Mädchenbande, die von Charlotte "Sprotte" Slättberg angeführt wird. Zu Beginn der Reihe besteht die Bande aus vier Mitgliedern. In weiteren Bänden gewinnen sie aber noch ein fünftes "Huhn" dazu.

Warum mir die Reihe so gut gefällt?
Sie hat sich mit den Problemen beschäftigt, die mich als Kind interessiert oder betroffen haben. Jeder Band hatte eine in sich abgeschlossene Handlung. Natürlich war es gut, alle Bände der Reihe zu lesen, um die Entwicklung der Charaktere zu verstehen. Ich kann mich aber nicht daran erinnern, dass man großes Vorwissen gebraucht hat, um den Inhalt zu erfassen.
Außerdem haben die Hühner meine Freunde und mich zu Bandenspielen angeregt. Wir haben die Rollen unter uns aufgeteilt. Ich kann mich dunkel daran erinnern, dass emion mit großer Wahrscheinlichkeit Sprotte übernommen hat...

Das Überraschungsbuch 
Beim zweiten Buch handelt es sich um ein Überraschungsbuch. Und ich wär ja schön blöd, wenn ich das jetzt hier im Post verrate. Ich sage nur so viel: Die meisten meines Jahrgangs werden es kennen. Es ist wieder eine Buchreihe, die mich meine Kindheit und Jugend über begleitet hat. Aber mehr verrate ich jetzt wirklich nicht.


Und du? 

Wer sind die Helden deiner Kindheit?
Was hältst du von der Podcast Folge?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen